JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.

Verpflegung im Halfwayhouse

Neue Geschäftsführung – neue Ideen. Nachdem ich Mitte Februar als neue Geschäftsführerin im Restaurant Limpach’s starten durfte und ich mich mit viel Vorfreude an den neuen Job gewagt habe, wurde ich leider nach kurzer Zeit bereits wieder ausgebremst. Die Coronakrise und ein somit geschlossener Betrieb liessen mich und mein Team für eine längere Zeit zu Hause resp. als dankbare Aushilfen in den Migros-Supermarktfilialen weilen.

In den vergangenen Wochen konnten wir uns somit auch Gedanken über die Bedürfnisse der Golferinnen und Golfer, sowie das kulinarische Angebot machen. Wir haben uns entschieden, das Halfwayhouse für euch, liebe Golferinnen und Golfer, wieder vermehrt aufleben zu lassen. So konnten wir nach der Wiedereröffnung am 11. Mai bereits vier Mal Wurst vom Grill, Weisswein und Bier in der Hälfte des 18-Loch-Parcours anbieten. Viele von euch haben diese kulinarische Zwischenverpflegung sehr geschätzt. In diesem Sinne vielen Dank für eure Komplimente und Zusprüche. Nebenbei gab es jedoch auch ein paar Fragen zur Weiterführung des Konzeptes. Gerne beantworten wir hier eure wichtigsten Fragen:

 

Wieso wird die Zwischenverpflegung nicht täglich angeboten?

Es ist uns ein grosses Anliegen, euch auf und neben dem Golfplatz kulinarisch zu verwöhnen. Hierbei hören wir gerne auf eure Wünsche und Inputs und versuchen, diese mit unseren Vorstellungen zu vereinen und entsprechend umzusetzen. Uns ist durchaus bewusst, dass einige von euch gerne täglich eine Zwischenverpflegung im Halfwayhouse hätten. Nun ist es aber schlussendlich so, dass sich dieses Konzept für uns auch rechnen muss. Daher macht es für unseren Betrieb Sinn, eine bediente Zwischenverpflegung anzubieten, wenn der Golfplatz auch sehr gut gebucht ist und wir die entsprechenden Kapazitäten haben. Somit beschränken wir uns vorerst auf 1 bis 2 schöne Wochenendtage pro Monat.

 

Wieso gab es «nur» Bratwurst und Bier?

Wir haben zum Start bewusst ein einfaches kulinarisches Konzept gewählt, welches sich schnell und unkompliziert umsetzen lässt. Gerne werden wir das Angebot auch weiter ausbauen. Bitte lasst uns hierzu aber ein bisschen Zeit, damit wir in Ruhe ein gutes und durchdachtes Konzept ausarbeiten können. Gerne bieten wir euch auch andere Zwischenverpflegungen an (Ideen sind bereits genug vorhanden), wir möchten jedoch alle Prozesse zuerst klar definieren und die benötigte Infrastruktur im Halfwayhouse entsprechend installieren.

 

Wie können wir erfahren, dass die Zwischenverpflegung bedient ist (und wir die Sandwiches zu Hause lassen können)?

Wir kommunizieren ein Halfwayhouse-Angebot jeweils am Freitag via unsere Facebook-Seite (@limpachs, jetzt folgen!) und via Angebotstafel beim Restauranteingang und Starthaus am Loch 1.

 

Ich wünsche euch weiterhin viele schöne Golfrunden und freue mich, euch beim Halfwayhouse oder im Restaurant willkommen zu heissen.

 

Liebe Grüsse

 

Florence Stupnicki & das Limpach’s-Team